Donnerstag, Oktober 29, 2020

Während der LogiMat im März 2012 in Stuttgart unterzeichnen Dr. Jörg Egli, geschäftsführender Gesellschafter der do logistics consulting GmbH, Dortmund , und Dr. Uwe Hermann, geschäftsführender Gesellschafter der Logistik21 GmbH, Bad Salzuflen, eine Kooperationsvereinbarung zur engeren Zusammenarbeit in China.

Diese Zusammenarbeit erstreckt sich überwiegend auf schon bestehende Kunden der do logistics im Bereich Automotive, Elektronik  und Tabak. Ein Schwerpunkt wird neben der gezielten Umsetzung von Optimierungspotentialen in der operativen Logistik, die Implementierung von ganzheitlichen Optimierungskonzepten im Supply Chain Management sein.

Seit 2003 entwickelt do logistics unternehmensspezifisch maßgeschneiderte Lösungen und begleitet seine Kunden von der Planung bis zur Realisierung für logistische Systeme mit unterschiedlichem Automatisierungsgrad. Simulationsstudien runden das Leistungsspektrum ab. Neben den umfangreichen Beratungstätigkeiten in Deutschland ist do logistics auch sehr intensiv in China an den Standorten Shanghai, Guangzhou und Beijing tätig. Dabei arbeitet do logistics in China sehr eng mit dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (Fraunhofer IML) zusammen.

Kooperationspartner Logistik21 ist durch eine Vielzahl erfolgreicher Projektarbeiten in Deutschland bekannt. Das Team um Unternehmensgründer Uwe Hermann verfügt über eine lange und vor allem in der Praxis erprobte Erfahrung in der Umsetzung von Restrukturierungen in der Logistik und dem Supply Chain Management. Zu seinen Kunden zählt Logistik21 u.a. die SAF Holland im Bereich Automotive und die Raiffeisen Dachgenossenschaften in der Handelslogistik in ganz Europa. Vorzeigeprojekt ist seit 2005 die erfolgreiche Sanierung der Ihr Platz Drogeriekette vor der Übernahme durch Schlecker.