Donnerstag, Oktober 29, 2020

Im Dezember 2011 hat Logistik21 ein umfangreiches Projekt für die AGRAVIS Raiffeisen AG in Münster erfolgreich beendet. Die Zielsetzung für Logistik21 war die Senkung der anteiligen Logistikkosten bezogen auf den Großhandelsumsatz. Zur Erreichung dieses Zieles wurden in einer Analyse Maßnahmen definiert und in der Folge umgesetzt.

Im Einzelnen wurden die Lieferantensteuerung im Zentrallager in Münster durch die Einführung von Versand- und Verpackungsbedingungen verbessert, die Anordnung der Kommissionierplätze im Lager optimiert, ein logistikbezogenes Berichtswesen für die Category Manager aufgebaut und die Stammdatenqualität verbessert. Gemeinsam mit dem Einkauf wurden Sortimente bereinigt und zuvor bei externen Dienstleistern gelagerte Artikel in das Zentrallager in Münster integriert. Im Ergebnis führten diese Maßnahmen zu der angestrebten Senkung der anteiligen Logistikkosten. Weiterhin konnte eine Verbesserung der Packqualität mit positivem Einfluss auf die Kundenzufriedenheit erreicht werden. Eine Kundenumfrage bei den durch die AGRAVIS belieferten Raiffeisen Märkten ergab, dass die Kunden eine nachhaltige Verbesserung der Lieferqualität attestierteten.

Alle ergriffenen Maßnahmen standen unter der Prämisse, die Zusammenarbeit der Logistik, des Vertriebs und des Einkauf in allen logistischen Fragestellungen zu intensivieren. Ein positives Fazit zieht Torsten Oldhues, Leiter Logistik der AGRAVIS Raiffeisen AG: „Logistik21 hat in enger Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet, dass die Logistik besser über Entwicklungen in Vertrieb und Einkauf informiert ist und sich früher als bisher in diese einbringen kann. Andersherum ist es uns nun möglich, unsere Kunden besser zu informieren. Die Steigerung des Verständnisses für die Ansprüche der jeweils anderen Parteien vereinfacht die Zusammenarbeit und ermöglicht für die Zukunft neue profitable Wachstumsperspektiven.“

Dr. Uwe Hermann, Geschäftsführer der Logistik21 und als Projektleiter an Konzeption und Umsetzung Beteiligter, lobte den Einsatz des gesamten Projektteams: „Unser Dank gilt den Mitarbeitern der AGRAVIS Raiffeisen AG, ohne deren aktive Unterstützung wir nicht erfolgreich hätten arbeiten können. Ihre Offenheit für Veränderungen wird die Basis für zukünftige Erfolge sein.“